Vorteile bei einer Umstellung auf KMUX

Individualität

Mit dem KMUX-System können verschiedene Elemente individuell kombiniert werden. Somit kann sich jedes Unternehmen sein System nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zusammenstellen.

Kein Datenverlust

Das KMUX- System löscht keine Daten aus dem bestehenden System (z.B Windows). Es wird als Koexistens neben dem bestehenden System angelegt. Somit kann das bestehende System bei Bedarf weiterhin genutzt werden.

Langsames Gewöhnen

Durch die Koexistens der Systeme kann ein Nutzer sich langsam an das KMUX-System gewöhnen und Schritt für Schritt die eigenen Daten in das System übertragen.

Änderungen leicht gemacht

Die schrittweise Eingewöhnung in das System bietet auch die Möglichkeit, neue Anwendungen auszuprobieren. Sollte sich die Anwendung nicht als sinnvoll erweisen, lässt sich diese problemlos revidieren. Somit lässt sich im System problemlos vorwärts und rückwärts springen, alte Anwendungen wiederherstellen und neue Anwendungen einfügen.

Offene Standards

Wenn Standards offen gelegt sind, z.B. für den Austausch von Daten über Dateien oder Netzwerke, dann verbreiten sie sich. Je größer die Nutzung des Standards, desto sicherer ist es für Unternehmen, auch in Zukunft damit arbeiten zu können. Je verbreiteter der offene Standard, desto mehr Now-How und Innovation bilden sich aus. Das ermöglicht Flexibilität in der Nutzung und bei der Auswahl passender Dienstleister und Programmierer. Offene Standards sichern also die Fähigkeit zur Zusammenarbeit zwischen Systemen unterschiedlicher Hersteller und zwischen Systemen mit unterschiedlicher Aufgabenstellung. Freie und offenen Software beruht in hohem Maß auf der Nutzung offener Standards.

Offener Programmcode

Bei freier und offener Software steht der Quell- und Programmcode auch den nutzenden Unternehmen frei zur Verfügung. Damit haben sie die Möglichkeit, unabhängig von einem bestimmten Programmierer oder Hersteller zu sein. Die langfristige Verfügbarkeit der Software ist gesichert und in vielen Fällen bietet die Freiheit des Programmcodes eine höhere Sicherheit und Qualität. Mit dem verfügbaren Code ist es auch einfacher möglich, die Zusammenarbeit zwischen Programmen herzustellen, insbesondere wenn offene Standards genutzt werden. Die Anbindung anderer Programme und Systeme wird so erleichtert.